Intelligente Regelungselektronik macht Kamine und Öfen fit für das 21. Jahrhundert
 
Heizen mit Holz wird effizienter und komfortabler – Brennstoffverbrauch und Emissionen werden deutlich reduziert
 
Bei einer Gas- oder Ölheizung würde wohl niemand auf die Idee kommen, das Gerät manuell steuern zu wollen. Um hier einen niedrigen Brennstoffverbrauch und geringe Emissionen zu gewährleisten, sind solche Heizgeräte mit elektronischen Steuerungssystemen ausgestattet. Diese überwachen und regulieren permanent Brennstoffmenge und Luftzufuhr. Bei Kaminen und Öfen hingegen ist dafür noch immer der Mensch zuständig: Die Verbrennungsluft wird mit der Hand gesteuert und das Holz „nach Gefühl“ nachlegt. Umweltschonendes und energieeffizientes Heizen sieht anders aus.
 
Für einen besseren Wärmewirkungsgrad beim Heizen mit Holz empfiehlt sich daher eine elektronische Regelung, wie sie beispielsweise vom norddeutschen Traditionshersteller LEDA angeboten wird. Die „Ledatronic“ regelt die Verbrennung so komfortabel und perfekt wie es kaum ein Mensch vermag. So passt die intelligente Regelung die Verbrennungsluft im Kamin optimal an jede Abbrandphase an – eine wesentliche Voraussetzung für einen niedrigen Brennstoffverbrauch und geringe Emissionen. Außerdem informiert das System den Nutzer über die aktuelle Temperatur im Brennraum und darüber, wann Holz nachgelegt werden sollte. Bedienungsfehler werden dadurch weitgehend ausgeschlossen.
 
Übersichtliches Touchscreen-Display für die intuitive Bedienung
 
Ein interner Speicher erstellt zudem ein umfangreiches Datenarchiv, das detaillierte Funktionsanalysen der Feuerstätte möglich macht. Ist der Kamin wasserführend und mit dem zentralen Heizungssystem verbunden, informiert die Elektronik auch über die Temperatur im Pufferspeicher und zeigt an, ob im Moment Wärme an das Heizungssystem abgegeben wird. Um mehr Sicherheit beim Betrieb der Feuerstätte zu gewährleisten, registriert die Anlage außerdem, ob die Feuerraumtür offen oder geschlossen ist. Und wenn das Feuer ganz heruntergebrannt ist, wird die Luftzufuhr automatisch geschlossen, um ein erneutes Entzünden der Glut zu verhindern und die Restwärme auszunutzen.

 
Betätigt wird die elektronische Steuerung bequem und komfortabel über ein dezentes, glasgerahmtes Grafikdisplay mit Touchscreen-Oberfläche. Die einfache Menüführung und die selbsterklärenden Symbole ermöglichen dabei eine intuitive Bedienung. So sorgt die Elektronik für einen effizienten, umweltschonenden und sicheren Betrieb und macht Öfen und Kamine fit für das 21. Jahrhundert.
 
Weitere Informationen im Internet unter www.leda.de.