Feuriges heizen mit gutem Gewissen
 
Alten Heizeinsatz einfach austauschen:  BImSchV-Grenzwerte erfüllen , Umwelt entlasten und Geld sparen
 
Der gute alte Kachelofen verströmt seit vielen, vielen Jahre heimelige Wärme in deutschen Wohnzimmern – und wir wollen ihn auch nicht mehr missen! Doch auch vor dieser traditionellen Heizmethode macht der Fortschritt nicht Halt. Denn am 22. März 2010 trat die neue Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) in Kraft und fordert per Gesetz niedrigere Emissionen und höheren Wirkungsgrad bei Einzelraumfeuerstätten. Das Bundesumweltministerium verspricht sich davon eine Reduktion der durch private Feuerstätten abgegebenen Schadstoffe und eine deutliche Verbesserung unserer Umwelt.
Bis spätestens zum 31. Dezember 2012 müssen Betreiber von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen ihrem Schornsteinfeger durch eine Herstellererklärung nachweisen, dass ihre Feuerstätte die strengen Grenzwerte in Bezug auf Emissionen und Wirkungsgrad erfüllt. Herstellererklärungen bescheinigen die Einhaltung der BImSchV-Anforderungen und sind direkt beim Hersteller erhältlich. Auch alte Heizeinsätze in Kachelofenanlagen haben wenig Chancen, die neuen Anforderungen zu erfüllen und dürfen deshalb zukünftig nicht mehr betrieben werden.
 

Alter Kachelofen, aber fit für die Zukunft / BImSchV

Helmut Lamp aus Schleswig-Holstein, Vorsitzender des Vorstandes des Bundesverbandes für BioEnergie e.V. (BBE), hat es vorgemacht: Er tauschte seinen alten Kachelofen-Heizeinsatz aus dem Jahr 1972 schon jetzt gegen einen effektiveren Neuen von LEDA. Nach fast 40 Jahren Betriebszeit war dieser Schritt schon längst überfällig!
Sein Kachelofenbau-Fachmann brauchte nur wenige Stunden für den Austausch des veralteten Heizeinsatzes gegen den modernen Ersatz. Der Alte wird aus der Ofenanlage einfach herausgezogen, der Neue wieder eingeschoben und angeschlossen. Fertig! Die Kachelanlage bleibt äußerlich wie vorher nur das Herz ist leistungsfähiger und schadstoffärmer. Noch am gleichen Tag konnte Herr Lamp seinen Kachelofen wieder anfeuern und freut sich über das tolle Flammenspiel hinter einer größeren Scheibe.
Der moderne Heizeinsatz DIAMANT wertet die Kachelofenanlage nicht nur optisch auf, sondern ist auch technisch auf dem neuesten Stand. Denn die Verbrennungstechnik hat in Bezug auf Emissionen und Wirkungsgrad enorme Fortschritte gemacht. Das entlastet die Umwelt und den Geldbeutel, denn das neue Gerät verbraucht wesentlich weniger Brennstoff. Herr Lamp kann jetzt wieder mit gutem Gewissen klimaneutral und umweltfreundlich Heizen.